Direkt zum Hauptinhalt
Kanzlei: Rechtsanwaltskanzlei im Berliner Bötzowkiez

Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht, Beratung und Vertretung
Prenzlauer Berg 10407 und Umgebung 13088 10405 10409

Sie haben Probleme mit Ihrem Mieter und suchen einen auf Mietrecht spezialisierten Anwalt in Berlin Prenzlauer Berg 10407 und Umgebung 13088 10405 10409? F√ľr Einzelvermieter, Hausverwaltungen, Wohnungsverwalter und Mieter ist es wichtig, dass die komplexen Probleme im Wohnraummietrecht kosteng√ľnstig und wirtschaftlich gel√∂st werden. Das gilt vor allem bei Klageverfahren. Probleme mit dem Mieter k√∂nnen schnell entstehen. Vor allem Mieterh√∂hungen, die Durchf√ľhrung von energetischen Modernisierungsma√ünahmen sowie Instandhaltungsma√ünahmen in einer Wohneinheit f√ľhren im Einzelfall zu Problemen. Wir sind Ansprechpartner f√ľr Vermieter, Hausverwaltungen und Mieter zu allen Fragestellungen rund um die Vermietung und die Abwehr und Durchsetzung von vertraglichen Anspr√ľchen:

  • Durchsetzung von R√§umungsanspr√ľchen (‚ÄěBerliner R√§umung‚Äú)
  • Mieterh√∂hungen
  • Durchsetzung der Duldung von Modernisierungsma√ünahmen
  • Durchsetzung von Schadensersatzanspr√ľchen
  • Pr√ľfung von Mietvertr√§gen
  • Abwehr von Kautionsklagen

In Berlin und bundesweit erfolgt die Beratung schnell, problem- und l√∂sungsorientiert ‚Äď nach Abstimmung auch vor Ort. F√ľr Hausverwaltungen sind wir Ihr ‚ÄěSchreibtisch im Unternehmen‚Äú und √ľbernehmen als externe Rechtsabteilung die Beratung sowie au√üergerichtliche und gerichtliche Vertretung. F√ľr Dauermandate k√∂nnen wir interessante Beratungspauschalen aushandeln, Als Kanzlei streben wir eine langfristige vertrauensvolle Zusammenarbeit an.

Durchsetzung von R√§umungs- und Schadensersatzanspr√ľchen

Mieter sind aufgrund der mietvertraglichen Regelungen dazu angehalten, die vertraglichen Verpflichtungen ohne Einschr√§nkungen einzuhalten. Ein vertragswidriges Verhalten des Mieters berechtigt den Vermieter im Einzelfall zur K√ľndigung. Ein vertragswidriges Verhalten liegt z.B. vor, wenn der Mieter ohne berechtigten Grund die f√§lligen Mietzahlungen unterl√§sst. Erkl√§rt der Vermieter die fristlose K√ľndigung, sind in k√ľrzester Zeit erforderliche Ma√ünahmen zu treffen, um sich gegen eine drohende R√§umungsklage zur Wehr zu setzen. Mieter sollten sich bereits im Vorfeld einer R√§umungsklage √ľber kostenneutrale Handlungsschritte informieren.

Beratung bei Mietm√§ngeln und Abwehr bzw. Durchsetzung der Anspr√ľche

Ihr Mieter erkl√§rt die Mietminderung? Sie sind selbst Mieter und haben M√§ngel an der Mietsache festgestellt? Diese berechtigen im Einzelfall zur Mietminderung. In diesen F√§llen sind eine umfassende Beratung und eine Kl√§rung der Beweissituation unumg√§nglich. Werden gerichtliche Schritte erforderlich, muss eine pr√§zise Einsch√§tzung der prozessualen Situation und der Tatsachengrundlage erfolgen. Die Entscheidungstr√§ger von Hausverwaltungen sind dazu verpflichtet, juristisch und wirtschaftlich vertretbare Entscheidungen im Verh√§ltnis zu den Eigent√ľmern zu treffen. Die erkl√§rte Mietminderung wegen bestehender oder behaupteter Mietm√§ngel kann im Einzelfall zu einem nicht unerheblichen wirtschaftlichen Schaden f√ľhren.

Betriebskostenabrechnungen

Die allj√§hrliche Betriebskostenabrechnung f√ľhrt zu einer Reihe von Einzelfragen. Bei der √úberpr√ľfung sind gesetzliche Fristen einzuhalten. Bestehen im Hinblick auf einzelne Abrechnungsposten Unklarheiten, ist eine √úberpr√ľfung der vollst√§ndigen Aufstellung aller Betriebskosten erforderlich. Bei einer Vielzahl von Einzelposten z.B. Handwerkerkosten besteht im Einzelfall Kl√§rungsbedarf. Vermieter m√ľssen die Vorschriften der Betriebskosten- und Heizkostenverordnung beachten.

Wohnungseigentumsrecht

Wohnungseigent√ľmergemeinschaften sind rechtlich komplizierte Konstrukte. Das Rechtsverh√§ltnis der Wohnungseigent√ľmer in Mehrfamilienh√§usern untereinander ist in den Regelungen des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) geregelt. Erg√§nzend zu den Regelungen des Wohnungseigentumsgesetztes (WEG) gelten die Gemeinschaftsordnung, die Teilungserkl√§rung bzw. getroffene Vereinbarungen. Die Ausgestaltung der allgemeinen Verwaltung innerhalb der Eigent√ľmergemeinschaft wird durch Beschl√ľsse gefasst.

Folgende Fragestellungen finden Sie wiederkehrend im Wohnungseigentumsrecht:

  • Durchsetzung und Klage auf r√ľckst√§ndige Hausgelder
  • Anfechtungsklage gegen Eigent√ľmerbeschl√ľsse
  • Vorbereitung und Pr√ľfung von Beschlussvorlagen
  • Durchsetzung von Modernisierungs- und Erhaltungsma√ünahmen
  • Klage gegen einzelne Eigent√ľmer
  • Vertretung der √ľbrigen Wohnungseigent√ľmer bei Anfechtungsklage
  • Einzelfragen zur Instandhaltung und Kostenverteilung

Die "Kanzlei im B√∂tzowviertel" ber√§t Eigent√ľmer und Wohnungsverwalter. Im Wohnungseigentumsrecht gibt es zahlreiche Fragestellungen. Die formal korrekte Durchf√ľhrung von Beschlussverfahren ist im Recht des Wohnungseigentums zwingend erforderlich. Bei gr√∂√üeren Eigent√ľmergemeinschaften stellen sich Fragen zur Zul√§ssigkeit der Bildung von R√ľcklagen und die Vornahme von Erhaltungsma√ünahmen.

Aufgrund der besonderen praktischen und theoretischen¬†Kenntnisse wurde Herrn Rechtsanwalt Kai-Uwe Agatsy¬†im September 2016 durch die Rechtsanwaltskammer Berlin¬†der Fachanwaltstitel f√ľr Miet- und Wohnungseigentumsrecht verliehen. Die kontinuierliche¬†fachlichen und theoretischen Fortbildungsveranstaltungen geh√∂ren gem√§√ü ¬ß15 FAO zu dem¬†Qualit√§tsstandard der Kanzlei.

Die Kanzlei im B√∂tzowviertel ist Ihr externer Schreibtisch f√ľr das Unternehmen. Wir √ľbernehmen die Aufgaben eines Unternehmensjuristen als externer Dienstleister.


anwalt.de Kanzlei im Bötzowviertel Information zu Anwaltskosten
© 2022 Kanzlei im B√∂tzowviertel
Cookie-Einstellungen
seoop.de - moderne Webentwicklung